Unter dem Titel „Richter sein im Team" stellt die AUVA in Zusammenarbeit mit der Alpinpolizei den Schulen praxisnahe Aufgaben zur Verfügung. Wintersport-Unfälle, die tatsächlich passiert sind und bis zum Obersten Gerichtshof ausjudiziert wurden, stehen zur Diskussion.

 

Die SchülerInnen übernehmen die Parteistellungen von Kläger und Angeklagtem und die Funktion des Richters - und müssen sich damit auch mit den Folgen eines Skiunfalls auseinandersetzen. Unter Anwendung der Pistenregeln und eines auf sozialer Kompetenz beruhenden Rechtsempfindens, soll ein Urteil gebildet und sollen Maßnahmen vorgeschlagen werden, mit denen solche Unfälle in Zukunft vermieden werden können.

 

„Richter sein im Team" ist ein wertvoller Impuls für die Vorbereitung auf den Skikurs oder auch für einen Skikurs-Abend. Es eignet sich hervorragend als Gruppenspiel in der Klasse, um SchülerInnen die Folgen eines Wintersportunfalls bzw. der Nichtbeachtung der FIS-Pistenregeln ins Bewusstsein zu rücken.

 

Alle nachfolgenden Texte gesammelt in einem PDF:

pdf Richter sein im Team gesamt 623.2 kB

 

Einzelne PDFs zum Downloaden:

 

pdf LehrerInnen-Begleitinfo 151.32 KB

 

 

Fallbeispiele

 

Hier finden Sie die Fallbeispiele aus der Realität mit Ausgangssituation und Auflösung als PDF-Downloads.

Ausgangsituationen

pdf Wintersport-Unfall 1: Schlepplift 365.58 Kb
pdf Wintersport-Unfall 2: Geländekante 209.17 Kb
pdf Wintersport-Unfall 3: Einfahren und Queren 248.45 Kb
pdf Wintersport-Unfall 4: Kreuzung 51.80 Kb
pdf Wintersport-Unfall 5: Über die Skier fahren 20.33 Kb
pdf Wintersport-Unfall 6: Queren 20.33 Kb
pdf Wintersport-Unfall 7: Einfahren 20.24 Kb


Auflösungen

 

pdf Wintersport-Unfall 1: Schlepplift 156.15 Kb
pdf Wintersport-Unfall 2: Geländekante 145.40 Kb
pdf Wintersport-Unfall 3: Einfahren und Queren 155.53 Kb
pdf Wintersport-Unfall 4: Kreuzung 142.42 Kb
pdf Wintersport-Unfall 5: Über die Skier fahren 130.14 Kb
pdf Wintersport-Unfall 6: Queren 23.79 Kb
pdf Wintersport-Unfall 7: Einfahren 25.17 Kb